Adobe Creative Cloud am Horizont

Die Wetteraussichten auf dem Softwaremarkt sind bekanntlicherweise mehr wolkig als heiter – immer mehr Anbieter bringen cloudbasierte Lösungen auf dem Markt nun ist passiert, was niemand für möglich gehalten hat: Adobe ergänzt sein Kauf- durch ein Mietmodell und packt Speicherplatz und Software der CS6-Suite in die Wolke. Eigentlich zu schön, um wahr zu sein, aber ab knapp 62 EUR im Monat gibt es die Creative Cloud und damit nicht nur 20 GB wolkenbasierten Speicherplatz, sondern immer die neuesten Versionen von heissgeliebten Programmen wie Dreamweaver, Photoshop, Flash oder all den anderen Komponenten der Creative Suite! Weitere Informationen hierzu gibt es unter http://www.adobe.com/de/products/creativecloud.html, hier darf dann auch schon mal Interesse in Sachen Vorbestellung bekundet werden. Ein feiner, wenn auch gänzlich unerwarteter Zug, Adobe!

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin
  • linkedin

Stolzer Familienvater. Digital Native und chronischer Device-Switcher. Multimedia-Freak. UK-Fan, auch mit Brexit. Blogger mit stets zu wenig Zeit. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hauptberuflicher IT-Consultant- & Vertriebler. Auch zu finden bei XING. Dieser Artikel hat einen Job oder zumindest Euren Seelenfrieden gerettet und gegebenfalls sogar für Kurzweil gesorgt? Die PayPal-Kaffeekasse freut sich - dankeschön!

  • facebook
  • twitter
  • googleplus
  • linkedIn
  • instagram
  • telegram

Kommentar verfassen