• Homepage
  • >
  • TV
  • >
  • DVB-T2-Umstellung: waipu.tv bietet attraktive Alternative für modernes Fernsehen

DVB-T2-Umstellung: waipu.tv bietet attraktive Alternative für modernes Fernsehen

Der 29. März naht und nicht nur das Samsung Galaxy S8 wird dann in New York vorgestellt, sondern auch das Ende von DVB-T endgültig besiegelt: Wer bisher noch ohne Streaming-Anbieter, Satellit oder Kabel schaut, wird dann möglicherweise in die sprichwörtliche Leere schauen. Eine Möglichkeit neben dem Kauf von Hardware für den Nachfolge-Standard DVB-T2 sind sicherlich Dienste wie waipu.tv.

Für viele Nutzer rücken auch im Hinblick auf die DVB-T-Umstellung Angebote aus dem Bereich IPTV immer stärker in den Fokus. waipu.tv bietet die modernere, komfortablere und zukunftssichere wie verlässliche Alternative. waipu.tv, das seit Oktober letzten Jahres für iOS und Android verfügbar ist, kombiniert hochaufgelöstes Fernsehen mit innovativer und intuitiver Nutzerführung. Der Dienst verfügt über eigenes, 12.000 Kilometer langes Glasfasernetzwerk, das ausschließlich der optimierten TV Übertragung dient. Auf dieser Basis möchte waipu.tv Qualität und Zuverlässigkeit zu jeder Tageszeit auch bei Spitzenereignissen wie Fußball-Events liefern.

Über waipu.tv können Nutzer alle wichtigen TV Sender – aktuell über 60 Sender, größtenteils in HD – empfangen. Mit einer Cloud-Speicher-Lösung stellt waipu.tv dem Nutzer eine Aufnahme- und Pause-Funktion zur Verfügung. Beide Funktionen werden elegant durch das Smartphone gesteuert und benötigen keine Settop-Box mehr im Haushalt. Eine Live-Vorschau der laufenden Programme auf dem Smartphone sowie ein übersichtlicher elektronischer Programmführer (EPG) ermöglichen einen bequemen Überblick über das aktuelle und kommende TV-Programm. waipu.tv gibt seinen Nutzern je auf den individuellen Interessen basierende Programmempfehlungen.

In Kombination mit der Aufnahmefunktion wird so sicher keine Sendung mehr verpasst. Daheim im Wohnzimmer „waipt“ der Nutzer die Sendung einfach und schnell per Wischbewegung vom Smartphone auf sein TV-Gerät – als passende Schnittstelle reicht ein handelsüblicher Streaming-Adapter wie z.B. Google Chromecast oder Amazons Fire TV. Inhalte in 4k/UltraHD und sogar 8k Auflösung kann waipu.tv durch seine eigene Glasfaser Infrastruktur mühelos liefern. In Sachen Bandbreite benötigt Ihr einen Breitband-Internetanschluss mit mindestens 6Mbit/s für SD-Qualität und mindestens 16 Mbit/s für HD-Fernsehen.

Durch  die „multi-stream“ Option ist die TV-Versorgung auf mehreren parallelen Geräten und für mehrere Personen im Haushalt mühelos und ohne Kabelverlegung möglich. Darüber hinaus ist waipu.tv laut Angaben der Betreiber absolut zukunftssicherer. „App-Update statt neuer Hardware“ ist die Devise, sollte sich Funktionsumfang oder Senderangebot beispielsweise im Bereich 4k oder UltraHD ausweiten. Zu guter Letzt bietet waipu.tv das flexiblere Kostenmodell: Benötigte Optionen, wie z. B. Onlinespeicher für Aufnahmen oder die HD-Option, können jederzeit bedarfsgerecht dazu- und auch wieder abbestellt werden. Der Einstieg über eine kostenlose Testphase bietet den Kunden maximale Flexibilität und Sicherheit. Die hauseigene Analyse-App misst die Qualität des vorhandenen Internetanschlusses und gibt eine klare Empfehlung, welche Empfangsqualität möglich ist.

Wer also waipu.tv einmal eine Chance geben möchte und einer neuen Art des Fernseh-Empfangs aufgeschlossen ist, darf das Ganze kostenlos einen Monat testen. Viel Spaß!

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin
  • linkedin

Stolzer Familienvater. Digital Native und chronischer Device-Switcher. Multimedia-Freak. UK-Fan, auch mit Brexit. Blogger mit stets zu wenig Zeit. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hauptberuflicher IT-Consultant- & Vertriebler. Auch zu finden bei XING. Dieser Artikel hat einen Job oder zumindest Euren Seelenfrieden gerettet und gegebenfalls sogar für Kurzweil gesorgt? Die PayPal-Kaffeekasse freut sich - dankeschön!

  • facebook
  • twitter
  • googleplus
  • linkedIn
  • instagram
  • telegram

Kommentar verfassen