Neuauflage des Klassikers: Das HUAWEI P8 lite 2017

Auch alte Besen im neuen Gewand kehren gut: Das dachte sich zumindest HUAWEI bei der ersten Smartphone-Vorstellung eines der eigenen Geräte im Jahr 2017, kehrt das 2015 ursprünglich veröffentlichte Einsteigermodell in neuen Kleidern zurück. Wer hier ansprechende Optik samt vernünftigen Eckdaten sucht und den Geldbeutel schonen möchte, könnte hier an der richtigen Adresse sein.

Ein klares Design trifft hier auf eine leistungsstarke 12 MP-Hauptkamera und kreative Fotofunktionen sowie auf einen akkuraten Fingerabdrucksensor für mehr Sicherheit und Komfort. Der Kirin 655 Octa-Core Prozessors befeuert das Smartphone und ist dabei natürlich schneller und stromsparender als das Vorgänger-Modell im HUAWEI P8 lite, eine Dual SIM-Möglichkeit gibt es neuerdings nun auch noch dazu.

Durch das 5,2 Zoll-Display soll das HUAWEI P8 lite 2017 auch dank der ansprechenden Haptik gut in der Hand liegen. Der Kirin 655 Octa-Core Prozessor kommt mit vier Kernen à 2,1 GHz und vier Kernen à 1,7 GHz und ordentlichen 3 GB RAM Arbeitsspeicher daher. Selfie-Freunde werden sich über eine 8 Megapixel-Frontkamera freuen und auch die 12 Megapixel-Hauptkamera mit Autofokus soll durchaus ihre Qualitäten haben. Durch den zusätzlich verbauten Blitz sollen die Fotos auch in schwachen Lichtverhältnissen gelingen und können anschließend auf dem 1.920 x 1.080 Pixel LTPS-Display mit zahlreichen Filteroptionen bearbeitet werden. Mit an Bord ist auch der von HUAWEI schon gewohnte präzise Fingerabdrucksensor, dem man auch noch zusätzliche Funktionen zuweisen kann: Das war beispielsweise auch beim Mate 9 schon der Fall war und ist ein tolle Möglichkeit, um beispielsweise durch Dokumente oder Webseiten zu scrollen.

Das HUAWEI P8 lite 2017 startet direkt mit Android 7.0 und EMUI 5.0, alles andere wäre im Jahr 2017 auch nicht mehr vertretbar gewesen. Der 3.000 mAh-Akku soll für einen energiearmen Verbrauch sorgen und eine Gesprächsdauer von bis zu 17 Stunden bei Nutzung des LTE-Netzes sorgen. Basis-Platz für viele Fotos, Videos und Dokumente ist mit den 16 GB internen Speichers gegeben, dieser lässt sich mit einer microSD-Karte auf bis zu 128 GB erweitern. In der Dual-SIM-Version in Schwarz ist das Gerät ab Ende Januar zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 239 EUR in Deutschland erhältlich. Die Farben Weiß und Gold sowie die Single-SIM- Variante sollen dann in den darauffolgenden Wochen nachziehen.

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin
  • linkedin

Stolzer Familienvater. Digital Native und chronischer Device-Switcher. Multimedia-Freak. UK-Fan, auch mit Brexit. Blogger mit stets zu wenig Zeit. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hauptberuflicher IT-Consultant- & Vertriebler. Auch zu finden bei XING. Dieser Artikel hat einen Job oder zumindest Euren Seelenfrieden gerettet und gegebenfalls sogar für Kurzweil gesorgt? Die PayPal-Kaffeekasse freut sich - dankeschön!

  • facebook
  • twitter
  • googleplus
  • linkedIn
  • instagram
  • telegram

Kommentar verfassen