Veeam Endpoint Backup Beta

Nach all den Jahren hat 2014 die Veeam Availability Suite (bzw. Backup & Replication) für mich die stets genutzen Acronis-Lösungen in virtuellen Serverumgebungen abgelöst: Veeam lief quasi out-of-the-box und war auch in grösseren VMware-Umgebungen (45 Server) innerhalb kürzester Zeit sicher und vernünftig konfiguriert; gleiches gilt beispielsweise auch hier in einer kleinen Hyper-V-Umgebung. Schön, dass Veeam nun auch den Endpoint-Bereich abdecken möchte, in dem sich auch seit Jahren der Platzhirsch Acronis mit Acronis True Image bzw. Acronis Backup tummelt und dort auch das Sichern einzelner Clients oder Server ermöglicht.

Seit Dezember ist Veeam Endpoint Backup Beta registrierten Testern zugänglich gemacht worden und macht eigentlich genau da weiter, wo die Enterprise-Lösungen im Serverbereich aufgehört haben: Einfache Installation und nach Ersteinrichtung des Backupjobs (hier in Verbindung mit einer Synology DS-214) erfolgt eine schnelle, kontinuierliche und stetige Sicherung auf eine SMB-Freigabe, einen USB-Datenträger oder ein zentrales Veeam Backup-Repository. Aus technischer Sicht schließt Veeam somit nun quasi den Kreis und ermöglicht (leider nicht in der Beta-Version) auch die Integration in Veeam Backup & Replication, so dass als zusätzliches Verkaufsargument im Kundensegment natürlich der Fakt dienen wird, Client- und Serverbackups sowie Backups von virtuellen Umgebungen unter einer Konsole – wie eben bei Acronis in der Advanced Server Edition auch – zu vereinen.

Die Beta-Phase soll noch bis in Ende Januar 2015 laufen, eine Registrierung kann unter http://go.veeam.com/endpoint-de erfolgen. Als Betriebssystemmindestvoraussetzungen werden Windows 7 oder höher bzw. Windows Server ab Version 2008 (32- / 64bit) angegeben. Zu den Preisen hat sich Veeam bisher nicht geäussert, es darf aber angenommen werden, dass diese sich im marktüblichen Rahmen und in Bezug auf die Mitbewerber auf dem Markt in ähnlichen Regionen bewegen dürften.

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin
  • linkedin

Stolzer Familienvater. Digital Native und chronischer Device-Switcher. Multimedia-Freak. UK-Fan, auch mit Brexit. Blogger mit stets zu wenig Zeit. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hauptberuflicher IT-Consultant- & Vertriebler. Auch zu finden bei XING. Dieser Artikel hat einen Job oder zumindest Euren Seelenfrieden gerettet und gegebenfalls sogar für Kurzweil gesorgt? Die PayPal-Kaffeekasse freut sich - dankeschön!

  • facebook
  • twitter
  • googleplus
  • linkedIn
  • instagram
  • telegram

1 Kommentar

Kommentar verfassen