VMware ESX: SSH-Zugang freischalten

Wer auf seinen VMware ESX-Servern den SSH-Zugang für den „root“-Benutzer benötigt (diese Funktion ist aus Sicherheitsgründen deaktiviert, der ein oder andere wird sie aber dennoch nutzen wollen), kann diesen entsprechend schnell freischalten:

Zunächst wechselt man am ESX-Server durch Eingabe von ALT+F1 auf die Konsole und meldet sich dann mit dem Root-Login samt Kennwort an.

Durch Eingabe von

vi /etc/ssh/sshd_config

gelangt man in die Konfigurationsdatei des SSH-Dienstes. Hier sollte man nun nach dem Wert

PermitRootLogin No

suchen und diesen entsprechend in

PermitRootLogin Yes

abändern. Anschliessend kann der Editor verlassen und der SSH-Dienst durch Eingabe von

service sshd restart

neu gestartet werden – fertig! Es bleibt abschliessend zu erwähnen, das sich durch Aktivierung des Root-Benutzers für die SSH-Shell natürlich ein Sicherheitsrisiko auftut, welches VMware in der Grundinstallation bewusst unterbunden hat – die „best practice“-Variante wäre also, einen anderen User mit entsprechenden Rechten anzulegen und diesen für die SSH-Verwaltungsarbeiten – sofern benötigt – zu benutzen!

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin
  • linkedin

Stolzer Familienvater. Digital Native und chronischer Device-Switcher. Multimedia-Freak. UK-Fan, auch mit Brexit. Blogger mit stets zu wenig Zeit. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hauptberuflicher IT-Consultant- & Vertriebler. Auch zu finden bei XING. Dieser Artikel hat einen Job oder zumindest Euren Seelenfrieden gerettet und gegebenfalls sogar für Kurzweil gesorgt? Die PayPal-Kaffeekasse freut sich - dankeschön!

  • facebook
  • twitter
  • googleplus
  • linkedIn
  • instagram
  • telegram

Kommentar verfassen