• Homepage
  • >
  • Blog
  • >
  • Windows Server 2012: Desktopsymbole sichtbar machen

Windows Server 2012: Desktopsymbole sichtbar machen

Zugegeben, man muss sich schon an die Optik des neuen Windows Servers 2012 gewöhnen – und auch, wenn die ehemals als „Metro“ bezeichnete Oberfläche – wie auch bei Windows 8 – recht schnell in Fleisch und Blut übergeht, fehlten mir beim Server 2012 ab der Standard-Variante doch schon meine altgedienten Desktopsymbole. Beim Windows Server 2012 Essentials waren die über die Anpassung des Desktops per Kontextmenü wiederherstellbar, ab der Standardversion vermisst man dieses (mittlerweile versteckte) Feature. Durch einen kleinen Workaround kommen wir aber trotzdem zum Ziel:

Zunächst einmal rufen wir die Suche über die Charm-Leiste auf und suchen nach dem Wort „Gemeinsam“ in der Kategorie „Apps“, um die nicht sofort offensichtliche Einstellung „Gemeinsame Symbole auf dem Desktop ein- oder ausblenden“ auswählen zu können.

Anschliessend setzen wir einen Haken vor die gewünschten Symbole – in meinem Fall (und das wohl seit Windows 95-Zeiten) sind das der Computer (vormals „Arbeitsplatz“), die Netzwerkumgebung, der Papierkorb sowie die benutzerspezifischen Dateien (seinerzeit als „Eigene Dateien“ bekannt).

Fertig – das Endergebnis sieht dann so aus und bringt somit zumindest ein bißchen Nostalgie auf den Desktop des Windows Servers 2012!

 

 

 

 

 

  • facebook
  • googleplus
  • twitter
  • linkedin
  • linkedin
  • linkedin

Stolzer Familienvater. Digital Native und chronischer Device-Switcher. Multimedia-Freak. UK-Fan, auch mit Brexit. Blogger mit stets zu wenig Zeit. Hobbyphilosoph. Musik-Enthusiast. Querdenker. Zyniker. Hauptberuflicher IT-Consultant- & Vertriebler. Auch zu finden bei XING. Dieser Artikel hat einen Job oder zumindest Euren Seelenfrieden gerettet und gegebenfalls sogar für Kurzweil gesorgt? Die PayPal-Kaffeekasse freut sich - dankeschön!

  • facebook
  • twitter
  • googleplus
  • linkedIn
  • instagram
  • telegram

Kommentar verfassen